reflections

Gefühlschaos

Hallo Leute,

ich hatte mich hier lange nicht blicken lassen, da ich einerseits echt viel unterwegs war.. andererseits wollte ich glaube ich auch einfach meine Gefühle verdrängen. 

In den letzten 2 Monaten ist echt viel passiert.. Mit ihm ging es weiter.. wir sahen uns alle paar Tage, haben getrunken, geraucht, und miteinander geschlafen.. Als ich ende April paar Tage in Holland war habe ich mit ihm täglich geschrieben. Auch auf Mallorca bin ich morgens mit einer Nachricht von ihm aufgewacht. Ich war so glücklich. Seit letzten Freitag meldet er sich mal wieder nicht mehr und ich raff einfach nicht wieso. Ich habe zwar getrunken und paar dumme Sachen zu ihm geschrieben die nervig waren aber ist das ein Grund sich gar nicht mehr zu melden ? Er fehlt mich schon. Aber das tut er sowieso immer.

Mallorca war sehr schön, mit meiner Mutter hat auch alles top funktioniert. Kurz vorher habe ich jemanden auf meiner Arbeit kennengelernt.. Er ist total toll aber leider ein Bekannter meines Vaters. Seit mehreren Wochen treffe ich mich auch regelmäßig mit ihm, weswegen ich so verwirrt bin. ich weiß überhaupt nicht was ich will, bin gefühlsmäßig total im Chaos und hab keine Ahnung was richtig oder falsch ist..

Er ist wirklich nett und alles aber mein noch jetziger Freund mit dem ich immernoch irgendwie ne Pause mache ist trotzdem vom Charakter her der richtige. Er ist immer für mich da und genau der Typ den ich immer wollte.. aber warum kann ich ihn dann nicht wirklich lieben ? Ich kann mich echt für keinen entscheiden und bin so ratlos. Ich weiß auch dass es falsch ist was ich mache aber ich habe einfach total angst am ende allein dazustehen und niemanden zu haben.. Ich wünsche mir einfach so sehr dass ich endlich mal ein Stück Klarheit in meinem Kopf finde und weiß was ich machen soll.. Ich hab echt ein schlechtes Gefühl den Jungs gegenüber weswegen ich mich echt entscheiden muss..

Naja abgesehen davon findet mein Vater immernoch keine Zeit für mich, ich wohne immernoch bei meiner Oma und mit meiner Mutter ist ebenfalls nichts besser geworden. Manchmal könnte ich bei meinem Leben echt kotzen. Obwohl ich nicht alleine bin fühle ich mich so unfassbar einsam. Und diese Einsamkeit erdrückt mich. Ich frage mich immer und immer wieder wieso ich eigentlich überhaupt noch lebe. Zu was ich nutze und für was ich leben soll. 

Ich werde selbst im Juli nochmal eine Woche oderso wegfliegen um mich selbst zu finden und zum erholen. Es ist eigentlich lächerlich so in einem Selbstmitleid zu ertrinken aber gut drauf sein ist momentan echt schwer.

Morgen werde ich mal ein wenig Sport machen und mich abreagieren. Sprichwörtlich soll man sich ja danach besser fühlen.

Gute nacht und vielleicht bis morgen.

14.6.16 22:17

Letzte Einträge: Neuer Tag neues Glück, Falsche Entscheidungen, Wieviel Masken muss ein Mensch aufsetzen, um den Schlag ins Gesicht nicht zu spüren ?, Aufregung, Verlustängste

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung